Archiv

Streit Karnevalsvereine wollen nach Köln

Die Karnevalssitzungen im Forum in Wiesdorf könnten bald schon der Vergangenheit angehören. Zusammen mit drei weiteren Leverkusener Karnevalsvereinen überlegen die Roten Funken künftig ihre Sitzungen auf Kölner Stadtgebiet zu veranstalten. Grund ist das Geld.


"Wir lassen mit uns nicht alles machen!" Siegfried Kaschulla, der Vorsitzende der Roten Funken, ärgert sich. Die Stadtverwaltung lege den Karnevalisten zunehmend Steine in den Weg. In den letzten Jahren sei die Miete für das Forum immer weiter erhöht worden. Gleichzeitig hatte die GEMA ihre Gebühren erhöht. Die Karnevalsgesellschaften seien dadurch finanziell am Limit. Denn je teuer die Sitzungskarten werden, desto weniger Besucher kommen. Die Karnevalisten wollen deshalb jetzt Druck auf die Stadtverwaltung ausüben.

Zum Ende der Session wollen sich die Leverkusener Karnevalisten zusammensetzen und über Altenrativen zum Forum als Sitzungssaal nachdenken. Im Gespräch ist zum Beispiel ab 2018 ein Festzelt auf Kölner Stadtgebiet, in der Nähe des Chemparks, aufzustellen.


Anzeige
Zur Startseite