Nachrichten / Leverkusen

AfD-Parteitag Ausnahmezustand in Köln

In unserer Nachbarstadt Köln sammeln sich so langsam die Demonstranten gegen den AfD-Parteitag. Laut Polizei hat es erste, kleinere Zwischenfälle gegeben. Im Bereich der Lanxess-Arena seien Absperrungen durchbrochen worden. Am Deutzer Ring gab es am Morgen eine Sitzblockade und es wurden Reifen angezündet.


http://www.radioleverkusen.de/lev/rl/1430807/news/leverkusen

Rund um den AfD-Parteitag wird die Kölner Innenstadt zur Hochsicherheitszone. 4.000 Polizisten sind im Einsatz. Sie befürchten auch Krawalle aus der linksextremen Szene. 50.000 Gegendemonstranten werden erwartet.

Um die Veranstaltung abzusichern gibt es in den kommenden Tagen massive Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt: schon jetzt gilt an vielen Stellen ein Parkverbot. Die Deutzer Brücke und der Rheinufertunnel sind das gesamte Wochenende voll gesperrt und zwar nicht für Autos, sondern auch für Busse, Bahnen und Fußgänger.

Zu einer ganz besonderen Protestaktion gegen den AfD-Parteitag rufen die Leverkusener Ruderer vom RTHC auf:  unter dem Motto "Rudern gegen Rechts" wollen die Sportler gemeinsam mit anderen Vereinen ein Zeichen setzen. Mit schrillen Warnwesten bekleidet rudern sie nachmittags zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr zwischen Deutzer Brücke und Severinsbrücke.

 


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Kita-Problematik: Thema im Ausschuss

    Wie können Kleinkinder in unserer Stadt besser betreut werden? Um diese Frage geht es heute auf der Sitzung des Leverkusener Kinder- und Jugendausschusses. Hintergrund ist die problematische Kita-Situation in der Stadt.

  • Schäferhundverein: Keine Hoffnung

    Der Verein für Deutsche Schäferhunde Küppersteg muss sein Gelände in Rheindorf räumen. Daran geht kein Weg mehr vorbei, sagt die deutsche Bahn.

  • Bayer-Demo: Beschwerde gegen Gerichtsbeschluss

    Das Oberverwaltungsgericht in Münster muss sich mit der Bayer-Hauptversammlung beschäftigen. Das Bündnis "Stop Bayer/Monsanto" hat gegen die Entscheidung des Kölner Verwaltungsgericht Beschwerde eingelegt.

  • Auermühle: Parkplatz wird freigegeben

    Die Mitarbeiter vom Gesundheitspark können sich freuen. Ab dem 1. Mai steht ihnen der Parkplatz auf dem ehemaligen Auermühlen-Gelände wieder zur Verfügung.

  • Bahnstadt: Bebauungsplan liegt aus

    Interessierte können sich ab Donnerstag den Bebauungsplan für die Westseite der Neuen Bahnstadt Opladen angucken und Anregungen und Kritik äußern. Auf der Westseite sollen vor allem Wohnungen entstehen.

  • Girls Day: Mädchen schauen sich Männerberufe an

    Mädchen für vermeintliche Männer-Berufe begeistern - das ist das Ziel des Girls Days, der am Freitag ist. An dem Tag sollen Mädchen zum Beispiel in naturwissenschaftliche oder technische Berufe reinschnuppern.

  • Sprachkurs: Flüchtlinge sollten Deutsch mit Kriegsvokabeln lernen

    Bei der für Leverkusen zuständigen Agentur für Arbeit in Bergisch Gladbach ist man fassungslos. In einem von ihr vermittelten Deutschkurs mussten Flüchtlinge Aufgaben lösen, in denen zur Übung Sätze über Krieg und Gewalt verwendet wurden.


Passend zum Karneval: die Radio Leverkusen Heimat-Hymne - DAS Lied für Leverkusen.

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Leverkusen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0214 - 868 33 33

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Leverkusen der letzten Zeit - hier!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Leverkusen?

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite