Archiv

Statistik In Leverkusen wird viel gearbeitet

Wie lange arbeitet jeder von uns pro Jahr - das hat das Landesamt für Statistik für NRW untersucht. Das Ergebnis: Leverkusen liegt auf Platz vier. Nur in Düsseldorf, Köln und rund um Neuss wird noch mehr gearbeitet.


Insgesamt kamen die Leverkusener im Jahr 2016 auf rund 1.350 Arbeitsstunden pro Kopf. Das waren 10 Stunden weniger als das Jahr davor. Das betrifft alle Branchen.

 

Am längsten haben aber die Beschäftigten im Baugewerbe gearbeitet. Sie kamen auf über 1.600 Arbeitsstunden pro Jahr. Unter anderem in der Gesundheits- und Erziehungsbranche wurden die wenigsten Stunden gearbeitet. (14.06.2018)


Anzeige
Zur Startseite