24 Fälle von Vandalismus an Schulen

Einbruch und Vandalismus – das ist auch an den Schulen in Leverkusen immer wieder ein Problem. Die Stadt hat jetzt konkrete Zahlen auf Anfrage der SPD vorgelegt.

© pixabay

Demnach wurden in diesem Jahr bereits 24 Fälle in dem Zusammenhang registriert – bei etwa der Hälfte konnten die Verantwortlichen zur Kasse gebeten werden.

Zerbrochene Scheiben, Graffitis und Brandstiftung – damit müssen sich die Schulen bei uns in der Stadt laut Statistik am häufigsten rumschlagen.

Besonders beliebt bei Randalierern ist offenbar das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Schlebusch. Hier wurden allein in diesem Jahr bereits sechs Vandalismusschäden registriert.

Insgesamt zeigen die Zahlen der Stadt aber auch einen positiven Trend: Demnach haben die Fallzahlen von Vandalismus und Einbrüchen abgenommen. Der Schein könnte allerdings auch trügen, denn die Statistik umfasst nur gemeldete Fälle. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Dunkelziffer deutlich höher ist.

Weitere Meldungen