Achtspuriger Ausbau A3

Autofahrer auf der A3 sollen zwischen der Anschlussstelle Opladen und dem Kreuz Hilden künftig auf acht anstatt sechs Spuren fahren können. Die Planungen für den Ausbau werden immer konkreter. Über den aktuellen Stand informiert Straßen NRW am Donnerstag zwischen 9 und 13 Uhr in der Opladener Fußgängerzone. 

© Radio Leverkusen

Aktuell werden die letzten Grundlagen für die Ausbaupläne zusammengetragen, sagt Straßen NRW. Dazu zählt zum Beispiel eine umfangreiche Verkehrsuntersuchung. Anhand der Ergebnisse sollen im nächsten Schritt verschiedene Ausbauvarianten skizziert werden.

Kritiker befürchten erhebliche Eingriffe in die Natur. Der Großteil der von dem Ausbau betroffenen Städte und Kommunen hat sich bereits gegen die aktuelle Handhabung der Ausbaupläne zusammengetan. Dazu zählen Langenfeld, Solingen, Hilden und Leichlingen. Die Stadt Leverkusen hat sich hier bislang zurückgehalten. 

Weitere Meldungen