Alleinunfall in Rheindorf wirft Fragen auf

Der Unfall in Rheindorf am Sonntagabend hatte nach Ansicht von Leverkusener Feuerwehr und Polizei nichts mit dem stürmischen Wetter zutun. Das sagen beide auf Anfrage unserer Redaktion. Die Unfallursache sei aktuell noch völlig unklar.

© Foto: Daniel Dähling

Eine Online-Zeitung aus München hatte zuletzt behauptet, dass Sturm den Wagen von der Straße abgebracht hatte. Der Audi war am Sonntagabend gegen 21:10 Uhr auf der Solinger Straße unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung Pescher Busch raste der Wagen in eine Böschung, überschlug sich mehrmals und blieb auf dem Dach liegen. An Board waren ein 42-jähriger und drei Jugendliche im Alter zwischen 18 und 21 Jahren. Sie alle kamen ins Krankenhaus - einer von ihnen wurde schwer die anderen leicht verletzt. Polizei und Feuerwehr waren mit über 30 Einsatzkräften vor Ort.

Weitere Meldungen