Avea sorgt vor

Die Abfallentsorgung muss trotz der Corona-Krise unbedingt weitergehen. Um das sicher zu stellen, haben die Leverkusener Abfallbetriebe Avea ihren Service eingeschränkt. Das Werstoffzentrum und die Grünschnittsammlungen sind mittlerweile für private Anlieferer geschlossen.

Zuletzt konnte dort sonst nicht mehr der Mindestabstand zwischen Mitarbeitern und Kunden gewahrt werden. Gewerbliche Anbieter können die Anlagen weiterhin nutzen, dringende Wohnungsräumungen können zum Beispiel über private Containerdienste abgewickelt werden. Restmüll, Papier, Gelbe Säcke und Sperrmüll holt die Avea wie gewohnt ab, auch die Abfallberatung und die Ausgabe von Gelben Säcken in der Zentrale gehen weiter.  

Weitere Meldungen