Busbahnhof-Wiesdorf: Stadt sucht nach spezieller Reinigungsfirma

Er ist gerade mal ein halbes Jahr alt und schon extrem verschmutzt – der neue Busbahnhof in Leverkusen-Mitte. Die Stadt bedauert vor dem Hintergrund der jüngst vorgestellten Müll-Studie von Umweltministerin Schulze, dass auch bei uns in Leverkusen viele ihren Müll achtlos auf die Straße werfen.

© Stadt Leverkusen

Am Busbahnhof in Wiesdorf kleben bereits etliche Kaugummis auf dem Boden und auch die Glasscheiben sind verschmiert. Die Technischen Betriebe Leverkusen sind laut Stadt nicht ausgerüstet sind, um derartige Verschmutzungen zu säubern. Bei der Stadt läuft deshalb aktuell die Suche nach einer speziellen Reinigungsfirma. Aus rechtlichen Gründen muss die Verwaltung diese Arbeiten erst öffentlich ausschreiben. Bis dahin reinigen die TBL nur die Fahrbahn mit Kehrmaschinen, kehren Laub und leeren die Mülleimer.

Weitere Meldungen