Busbahnhofsdach wird doch verschrottet

“Nachhaltigkeit ist gut, oft aber auch sehr teuer” - das sagt die Neue Bahnstadt Opladen mit Blick auf den anstehenden Abriss des alten Busbahnhofs in Opladen. Konkret geht es dabei um das eigentlich noch gut erhaltene Busbahnhofsdach. Ursprünglich war die Idee, das Dach an anderer Stelle in der Stadt wieder aufzubauen, doch daraus wird nichts.

© Neue Bahnstadt Opladen

Es gibt keinerlei Interessenten mehr, so die neue Bahnstadt. Gespräche unter anderem mit dem Sportverein SC Hitdorf, der sich das Dach als Unterstand für Zuschauer vorstellen konnte, hätten sich zerschlagen. Der Grund: Die hohen Kosten für Abtransport und Wiederaufbau. Einen neuen Anlauf zur Suche von potentiellen Abnehmern wolle man nicht starten, so ein Sprecher. Gerade in Zeiten von Corona würde das Geld alles andere als locker sitzen. Deswegen will die neue Bahnstadt einen endgültigen Schlussstrich ziehen. Das heißt: Das alte Bahnhofsdach in Opladen wird mit dem Abriss im Oktober vernichtet.

Weitere Meldungen