CDU fordert 2G-Regel in ganz Leverkusen

Wegen der hohen Corona-Inzidenz in unserer Stadt fordert die CDU in Leverkusen eine drastische Maßnahme. In einem Antrag an die Stadt fordert die Partei für das gesamte Stadtgebiet die 2G-Regel einzuführen.

© Radio Leverkusen

Die CDU möchte konkret, dass die Stadt eine Allgemeinverfügung erlässt, die bei öffentlichen Einrichtungen, Gaststätten, Hotels, Museen, Kinos oder Sportveranstaltungen nur noch genesenen und geimpften Menschen Eintritt gewährt. Eine Ausnahme solle es nur für Bereiche der Daseinsvorsorge geben, sprich etwa für Supermärkte. Außerdem fordert die CDU 2G auch bei Veranstaltungen – da ist die Stadt tatsächlich schon dran. Bei der nächsten Ratssitzung sollen die Stadtpolitiker beschließen, dass 2G in Zukunft auf allen öffentlichen Veranstaltungen in Leverkusen gilt. 

Weitere Meldungen