Corona-Infektionszahlen rückläufig

Nach dem Anstieg der Corona-Fälle nach den Sommerferien beruhigt sich die Lage bei uns in der Stadt gerade wieder. Laut Gesundheitsamt waren Stand Dienstag 64 Menschen aktuell infiziert – das ist der niedrigste Wert seit über zwei Wochen. 

Seit Ende letzter Woche sind nur drei neue bestätigte Fälle dazugekommen. Anders als in anderen Städten und Gemeinden gibt es in Leverkusen laut Stadt keine Corona-Hotspots. Routine-Tests unter Lehrern und Kita-Mitarbeitern würden in Einzelfällen positiv ausfallen. Solange es dabei bleibt, ist das Ganze nicht beunruhigend, so das Gesundheitsamt. 

In den kommenden Wochen wird sich zeigen, in wie weit sich die Abschaffung der Maskenpflicht im Unterricht negativ auf das Infektionsgeschehen auswirkt. Um Corona-Hotspots in Schulen zu vermeiden, hat die Stadt die dringende Empfehlung an Schüler und Lehrer ausgegeben, weiter am Masketragen festzuhalten. 

Weitere Meldungen