Covestro kämpft für Nachhaltigkeit

Der Leverkusener Spezialchemiekonzern Covestro will zum Vorreiter seiner Branche werden. Und das bei einem ganz aktuellen Thema: Nachhaltigkeit.

© Covestro

Der Konzern will global noch stärker auf nachhaltige Rohstoffquellen setzen. Dafür sollen zum Beispiel Abfall, Pflanzen und CO2 wieder nutzbar gemacht werden. Dafür sollen die Abfallprodukte schon in der Produktion so eingesetzt werden, dass sie einfacher recycelt werden können.

Covestro will das Ganze auch nicht alleine durchziehen. Der Konzern hofft, dass seine Geschäftspartner dabei mitziehen. Der Plan ist laut Covestro langfristig und global angelegt. 

Weitere Meldungen