Endspurt bei Sanierungsarbeiten auf A1

Der Autoverkehr auf der A1 zwischen Burscheid und dem Kreuz Leverkusen rollt ab kommender Woche deutlich leiser. Straßen NRW will am Wochenende seine Sanierungsarbeiten abschließen und den letzten neuen, lärmmindernden Fahrbahnbelag auf dem Autobahnabschnitt auftragen.

© Daniel Dähling

Für Autofahrer in Fahrtrichtung Köln bedeutet das allerdings noch einmal ab Freitagabend 22 Uhr Vollsperrung und Umleitung. Straßen NRW richtet wieder eine großräumige Umleitung ein – die führt über die A46 in Richtung Düsseldorf bis zum Kreuz Hilden und weiter über die A3 in Richtung Köln. Der Landesbetrieb rät davon ab, die Vollsperrung ab der Anschlussstelle Burscheid zu umfahren. Montagmorgen um 5 Uhr sollen die Arbeiten fertig sein.

Der alte Fahrbahnbelag auf der A1 zwischen Burscheid und dem Kreuz Leverkusen war stark geschädigt. Der Bund hat deswegen rund fünf Millionen Euro in die Sanierung gesteckt. 

Weitere Meldungen