EVL weitet Zusammenarbeit mit Künstlern aus

Immer mehr Stromkästen und Trafohäuschen bei uns in der Stadt werden zu kleinen Kunstwerken. Mittlerweile sind schon rund 100 von ihnen bunt besprüht und bemalt. Die Energieversorgung Leverkusen hat ihre Zusammenarbeit mit der Graffiti-Szene Leverkusen aber auch mit den Bayer 04 Fans in den vergangenen Jahren immer weiter ausgebaut.

© Energieversorgung Leverkusen

Schwarz rote Fußball-Motive rund um die BayArena und gerade neu: eine Trafostation mit großen Gesicht von Höhner-Frontman Henning Krautmacher am Marktplatz in Schlebusch. Die EVL freut sich, dass es an immer mehr Stellen in der Stadt kleine Kunstwerke gibt.

Seit Ende der 90er Jahr stellt sie die ihre Kästen zur Verfügung. Allein die Graffitti-Szene Leverkusen und die Bayer 04 Fans haben im vergangenen Jahr 25 Kästen gestaltet – dieses Jahr sollen nochmal fast genauso viele dazu kommen. Auch für Opladen ist laut EVL eine größere Zahl an Kunstwerken geplant. 

Weitere Meldungen