Jeden Tag Kontrollen wegen Trinkerszene

Einige Randalierer in Wiesdorf dürfen nicht mehr zum Tagestreff der Caritas. Sie haben seit einigen Monaten Hausverbot beim Treff für Obdachlose, weil sie immer wieder negativ auffallen. Das hat die Stadt in einem neuen Update zur Trinkerszene bekanntgegeben. 

© Radio Leverkusen

In Wiesdorf ist die Polizei täglich im Einsatz und kontrolliert die Lage in Nähe vom Marktplatz. Immer wieder halten Polizeiautos an und sprechen mit der Gruppe am Wiesdorfer Platz. In der Vergangenheit gab es öfter Pöbeleien und Auseinandersetzungen. Der Platz liegt in direkter Nähe zur Fußgängerzone. Viele Menschen bekommen die Randalierer mit.

Diverse Behörden und Organisatoren arbeiten zusammen an einer Problemlösung, zum Beispiel der Verein Kältegang und auch die Polizei oder Kirchenvertreter. Betreuer sollen den Obdachlosen außerdem helfen, Sozialhilfeleistungen zu beantragen und in ein geregeltes Leben zurückzufinden.

Weitere Meldungen