Kellerbrand in Wiesdorf

Mit einem Großaufgebot musste die Feuerwehr Leverkusen am Sonntagnachmittag insgesamt sechs Menschen aus einem Wohnhaus an der Hauptstraße in Wiesdorf retten. Dort hatte es im Keller des Mehrfamilienhauses gebrannt. 

© Radio Leverkusen

Durch das Feuer war das Treppenhaus so stark verraucht, dass die Bewohner nicht mehr selbstständig ins Freie gelangen konnten. Die Feuerwehr konnte sie von außen mit Hilfe von Leitern retten. Parallel hatten weitere Trupps den Brand im Keller unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht. Drei Bewohner des Hauses kamen mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. 

Weitere Meldungen