Kneipenfestival sorgt für Spenden in Höhe von 5.000 Euro

Beim Radio Leverkusen Kneipenfestival sind über die größte Spardose der Stadt und die Sammeldosen in den Kneipen 2.500 Euro für die Leverkusener Hochwasser-Opfer zusammengekommen. Die Küppersteger Spedition Nießen hat diesen Betrag jetzt noch auf 5.000 Euro verdoppelt.

© Radio Leverkusen

Seit Anfang August war die Spendenbereitschaft laut Bürgerstiftung Leverkusen deutlich zurückgegangen. Deshalb freuen sich die Verantwortlichen sehr über diesen Betrag. Insgesamt sind auf dem Konto der Bürgerstiftung seit der Hochwasser-Katastrophe vor zwei Monaten über 1,4 Millionen Euro eingegangen. Mit dem Geld konnte schon über 550 Betroffenen und ihre Familien bei uns in der Stadt geholfen werden.

Weitere Meldungen