Kneipenfestival wird verschoben

Das Verbot von Großveranstaltungen trifft auch das Leverkusener Kneipenfestival. Die für den 9. Mai geplante Veranstaltung kann zum Schutz vor dem Coronavirus nicht wie geplant stattfinden. Die Organisatoren arbeiten aber mit Hochdruck an einem Ersatztermin.

Festival wird nachgeholt

Eigentlich hätte am 9. Mai ganz Leverkusen zusammen gefeiert: In mehr als 30 Kneipen hätte es Live-Musik und Kleinkunst gegeben. Tausende Menschen hätten getanzt, geklönt und zusammen eine gute Zeit gehabt. In der aktuellen Situation ist die Durchführung des Festivals aber undenkbar.

„Wir bedauern das sehr“, sagt Radio Leverkusen-Chefredakteur Daniel Hambüchen. „Aber der Schutz von Besuchern, Mitarbeitern und Künstler hat absoluten Vorrang.“ Ganz ausfallen wird das Kneipenfestival in diesem Jahr aber nicht.

Die Suche nach einem neuen Termin läuft auf Hochtouren. Sobald die Planungen abgeschlossen sind, gibt es bei uns natürlich alle Infos.

Außerdem unterstützen wir die Gastronomen in Leverkusen am ursprünglichen Termin, dem 9. Mai, mit unserem virtuellen Kneipenfestival.

Mehr Infos bekommt ihr auch der Facebook-Seite oder der Homepage des Leverkusener Kneipenfestivals.

Macht mit!

Ihr habt Lust, beim Kneipenfestival dabei zu sein? Mit Eurer Band aufzutreten? Solo zu singen? Als Comedian die Besucher zu unterhalten?

Dann meldet Euch hier bei den Organisatoren!

Weitere Meldungen