Landwirte gegen Agrarpläne

An der Robert-Koch-Straße in Opladen sammeln sich am Dienstagmorgen rund 40 Landwirte aus Leverkusen und der Region. Sie wollen gegen sieben Uhr in Richtung Bonn aufbrechen: Dort werden sie an einer großen Demo gegen die Agrarpläne der Bundesregierung teilnehmen.

© Ana Vidal

Die Route führt über die B8 bis zur Severinsbrücke in Köln und von dort Richtung Bonn.

Wie ein Sprecher der regionalen Gruppe mitteilte, kritisieren die Landwirte in erster Linie, dass das neue Agrarpaket unter anderem den Einsatz von Düngemitteln und Insektiziden einschränken soll. Die Landwirte sehen sich als Opfer einer politischen Debatte. Sie stünden in der öffentlichen Wahrnehmung als Buhmänner da, sagt der Sprecher.