Leichtathletik-WM in Katar

In Katars Hauptstadt Doha starten am Freitag die 17ten Leichtathletik-Weltmeisterschaften. Mit dabei sind auch insgesamt neun Athleten aus Leverkusen. Den Anfang im Turnier macht Katharina Bauer vom TSV Bayer 04 – sie muss sich in der Stabhochsprung Qualifikation der Frauen beweisen. 

© Pixabay

Die Sportler vom TSV Bayer 04 haben sich hohe Ziele gesteckt – Final-Teilnahmen und Medaillen. Eine der großen Medaillen-Hoffnungen ist das Leverkusener Lauf-Talent Konstanze Klosterhalfen. Bei den Deutschen Meisterschaften im August in Berlin hat die 22-Jährige den 20 Jahre alten Rekord über 5000 Meter geknackt – und um 15 Sekunden verbessert.

Mit der Rekordzeit wäre sie 2017 in London Weltmeisterin geworden. Die Leichtathletik-WM in Katar geht insgesamt zehn Tage. 

Weitere Meldungen