Mann entblößt sich in S-Bahnen - Festnahme

Wochenlang hatte sich ein Mann immer wieder in den S-Bahnen rund um Köln entblößt - jetzt hat die Bundespolizei den Exhibitionisten gefasst. Ein Bundespolizist hatte den 35-Jährigen gestern auf dem Heimweg erkannt und auf die Wache gebracht.

© pixabay

Der Mann soll sich in mindestens 14 Fällen in den S-Bahnen gezielt Frauen ausgesucht und vor ihnen onaniert haben. Weil der Mann dabei meistens eine Arbeitshose getragen haben soll, hatte ihn die Bundespolizei intern den „Blaumann“ getauft. Bei der Überprüfung seiner Fingerabdrücke kam auch noch ein laufender Haftbefehl in Braunschweig heraus.