Mehr Spenden an das DRK in 2020

Viele Masken, Rollatoren und Rollstühle oder Telefone für Bewohner der Pflegeheime – das Deutsche Rote Kreuz in Leverkusen hat 2020 sehr viele Sachspenden bekommen. Demnach hätten auffällig viele Menschen in diesem ersten Corona-Jahr helfen wollen – auch kleine und große Unternehmen aus Leverkusen waren dabei.

© Pixabay

Auch deutschlandweit hat das DRK im letzten Jahr sehr viel mehr Spenden eingenommen als sonst – knapp 50 Millionen Euro und damit 20 Millionen mehr als im Vorjahr. Von so einem finanziellen Spendenplus kann das Leverkusener DRK nicht berichten. Man habe sich aber auch über die Sachspenden sehr gefreut. 

Weitere Meldungen