Mutmaßliche Impfpassfälscher und Drogendealer festgenommen

Die Polizei hat heute Nachmittag in Leverkusen-Schlebusch zwei vermeintliche Drogendealer festgenommen. Bei einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung auf der Bensberger Straße stellten die Beamten eine größere Menge Drogen, Bargeld und auch 75 Blanco-Impfpässe sicher.

© Polizei Köln

Die Polizei konnte außerdem Blanco-Impfbescheinigungen, mehr als 1300 Bandrollen mit Chargennummern von Covid19-Impfstoffen und einen Stempel finden - der ist einem Amtsstempel der Stadt Leverkusen nachempfunden. Die 22- und 24-jährigen Leverkusener müssen sich jetzt wegen Verdacht des Drogenhandels und der Fälschung von Impfpässen verantworten. Ein konkreter Hinweis hatte die Ermittler auf die Fährte gebracht.

Weitere Meldungen