Nächste Schritte im Klinik-Zusammenschluss

Beschäftigte des Leverkusener Klinikums und die Stadtpolitiker schauen am Dienstag gespannt nach Solingen. Dort berät der Sozialausschuss über den geplanten Zusammenschluss zwischen dem Leverkusener und Solinger Klinikums.

© Klinikum Leverkusen

Mehrere Themen müssen nämlich noch geklärt werden, bevor der Zusammenschluss wirklich kommen kann. "Damit wir wirklich gut zusammenarbeiten können, müssen auf beiden Seiten die Voraussetzungen stimmen", sagte ein Sprecher des Klinikum Leverkusen. Dazu gehöre auch das Finanzielle. Das Klinikum in Leverkusen schreibe seit zehn Jahren schwarze Zahlen, das muss auch in Solingen dann alles passen, so der Sprecher.

Mitarbeiter des Leverkusener Klinikums hoffen durch den Zusammenschluss auf bessere Arbeitsbedingungen und höheren Lohn. Möglich machen, soll das der neue gemeinsame Haustarifvertrag. Über den wird Anfang Juli das erste Mal verhandelt.  

Weitere Meldungen