Neues Fahrradparkhaus wird deutlich teurer

Damit Radfahrer in Opladen ihr Rad sicher abstellen können, muss die Stadt tiefer in die Tasche greifen als geplant. Die Kosten für das Fahrradparkhaus am Bahnhof steigen voraussichtlich um 780.000 Euro - auf rund drei Millionen Euro.

© Pixababy

Der Leverkusener Stadtrat muss die Summe noch absegnen. Grund für die Mehrkosten ist die aktuelle Konjunkturlage: Bauunternehmen sind rar und dementsprechend teurer – gleichzeitig fehlen Baustoffe. Das Fahrradparkhaus an der Brückenrampe soll nicht nur Stellplätze für Radfahrer bekommen, sondern auch einen Aufenthaltsraum für Busfahrer, öffentliche Toiletten und einen Traforaum. Fertig werden soll das Fahrradparkhaus voraussichtlich im Sommer nächsten Jahres.

Weitere Meldungen