Pläne für Olympia 2032 vorgestellt

Olympia 2032 in Leverkusen und 13 weiteren Städten der Region – das wünscht sich die Initiative Rhein-Ruhr-City. Sie hat ihre Pläne am Abend in Berlin vorgestellt. Einer der größten Unterstützer ist NRW-Ministerpräsident Laschet.

© Pixabay

Die Chancen, dass die Olympischen Spiele 2032 bei einer Entscheidung für Deutschland nach NRW kommen, stehen offenbar gut. NRW-Ministerpräsident Laschet erwartet neben der Rhein-Ruhr-Region keinen weiteren deutschen Bewerber. Anders sieht das auf internationaler Ebene aus.

Hier rechnet die NRW-Initiative unter anderem mit Konkurrenz aus Australien, Indonesien und Argentinien. In der Rhein-Ruhr-Region sind insgesamt schon mehr als 80 Prozent der benötigten Spielstätten vorhanden, sagt die Initiative des Ganzen. In der BayArena könnte zum Beispiel die Disziplin „Fußball“ ausgetragen werden.