Richtig Kraulen lernen für die Flutopfer

Mit einem professionellen Schwimmtraining Spenden für die Flutopfer sammeln, das soll es am 21.08. und 22.08.2021 hier in Leverkusen geben. Mit der Aktion "Schwimmen gegen die Flut" will ein Trainer-Team Euch für einen guten Zweck das Kraulen beibringen. Dabei ist es egal ob Ihr Anfänger oder Profis, jung oder alt seid - jeder kann mitmachen.

Im Opladener Hallenbad Wiembachtal können dann auf insgesamt fünf Bahnen bis zu 240 Schwimmbegeisterte an den Start gehen. Die Trainingseinheiten werden in Gruppen von maximal 40 Personen stattfinden - jeweils zweimal 90 Minuten sind angesetzt. Sogar Unterwasserkameras sollen bei der Analyse des richtigen Schwimmstils zum Einsatz kommen und auch die Trainer stehen stets für Fragen bereit. Die sonst übliche Teilnahmegebühr für das Trainingscamp in Höhe von 100 Euro entfällt, dafür setzen die Veranstalter von H2O-BLOXX auf Eure Spenden und bitten darum, diese direkt an die Soforthilfe der Bürgerstiftung Leverkusen zur Hochwasserlage zu adressieren. Das passende Spendenkonto und den Link zur Anmeldung sowie alle weiteren Infos findet ihr hier.

Der ursprünglich für den 07.08. und 08.08.21 angesetzte Termin musste aufgrund technischer Probleme im Hallenbad Wiembachtal verschoben werden.

Weitere Meldungen