RRX auf Strecke der RB48

Seit rund vier Monaten fahren auf der Strecke des RE5 die neuen Hochgeschwindigkeitszüge RRX – jetzt wird einer davon auch auf der Strecke der RB 48 eingesetzt. National Express will so möglichen Engpässen vorbeugen.

© Kompetenzcenter Marketing NRW (KCM)

Die regulären Züge der RB 48 werden ab nächster Woche instandgesetzt. Die neuen RRX-Züge bieten: 400 Sitzplätze pro Zug, freies WLAN, Barrierefreiheit und Höchstgeschwindigkeiten von 160 km/h. Der Zug wird in regelmäßigen Abständen zwischen Wuppertal und Bonn, über Köln und Leverkusen fahren.

In Leverkusen Schlebusch können Pendler allerdings nur an bestimmten Türen des Zuges einsteigen, weil die Bahnsteige für den RRX-Zug hier zu niedrig sind. National Express setzt deswegen mobile Bahnsteigerhöhungen ein, die von einem Servicepersonal bedient werden. Der Einsatz des RRX-Zuges auf der Linie der RB 48 soll vorerst bis Mitte Dezember erfolgen. 

Weitere Meldungen