Soldaten verlassen Leverkusen

Teilweise stressig, zeitintensiv aber lohnenswert – so blicken die Marine-Soldaten auf ihre Zeit in unserer Stadt zurück. Nach sieben Monaten beenden sie am Dienstag ihren Einsatz in Leverkusen.

© Stadt Leverkusen

Zeitweise hatten über 20 Soldaten im Leverkusener Gesundheitsamt bei der Corona-Kontaktnachverfolgung geholfen und z.B. Quarantänen angeordnet. Bei der aktuellen Inzidenz von rund 27 sei die Hilfe der Soldaten nicht mehr nötig, heißt es.

Die Bundeswehr hat sich für die freundliche Aufnahme in unserer Stadt bedankt. Es hebe viele freundliche Gespräche mit den Bürgern gegeben, heißt es. Immer wieder hätten Autofahrer den Soldaten zugewinkt. „All das erfüllt uns mit stolz“, so die Bundeswehr.

Weitere Meldungen