Spezialisierte Krankenhäuser

Die Krankenhäuser in NRW sollen in Leistungsbereiche eingeteilt werden. Das plant Landesgesundheitsminister Laumann. Egal ob Herz, Knie, Hüfte oder Bauch – jedes Krankenhaus müsse sich auf einen Bereich spezialisieren.

Krankenhaus, Krankenpflege, Krankenpfleger, Pflege, hilfebedürftige Menschen, Hilfe, Pflegeassistenz, krank,
© pixabay

In Leverkusen gibt es das bereits seit Jahren. Ohne Spezialisierung habe man kaum mehr eine Chance, sagt zum Beispiel das Remigius Krankenhaus in Opladen. Hier ist man vor allem auf drei Bereiche spezialisiert: Künstliche Gelenke, Wirbelsäule und Lunge. Hinzu kommt die breite Grundversorgung.

Das St. Joseph Krankenhaus in Wiesdorf gilt als Altersklinik – hier liegt der Schwerpunkt also auf der Geriatrie. Das dritte und letzte Krankenhaus in der Stadt, das Klinikum in Schlebusch ist Experte für mehrere Bereiche, darunter Adipositas, Brust- und Darmerkrankungen. Damit sind die Leverkusener Krankenhäuser in Sachen Spezialisierung bereits breit aufgestellt.

Weitere Meldungen