Strengere Regeln im St. Josef Krankenhaus

Auch rund um unsere Stadt steigen die Corona-Infektionszahlen weiter. In Köln hat sich die 7-Tage-Inzidenzzahl zuletzt auf 30 Erkrankte pro 100.000 Einwohner erhöht. Ab 35 drohen weitere Schutz-Maßnahmen. In Leverkusen liegt dieser kritische Wert gerade noch bei 25. Trotzdem spitzt sich auch die Lage auch bei uns weiter zu.

Allein in dieser Woche sind 20 neue bestätigte Fälle dazugekommen. Im St. Josef Krankenhaus in Wiesdorf gelten deshalb ab sofort wieder strengere Besuchsregeln. Weil es aktuell immer mehr Patienten gibt, die an Covid-19 erkrankt sind oder als Verdachtsfälle gelten, können Angehörige nur in Notfällen oder in Absprache mit einem Arzt vorbei kommen.

Laut Stadt gibt es in Leverkusen immer noch keine Hotspots. Regelmäßig stecken sich Menschen im Urlaub an, aber auch in Schulen und Kitas gibt es immer wieder Corona-Fälle. Zuletzt war auch ein Mitarbeiter im CaLevorina positiv getestet worden. Damit die Lage unter Kontrolle bleibt, bittet die Stadt darum, dass wir uns alle weiter gut an die Hygiene-Regeln halten. 

Weitere Meldungen