Teilweise Beschränkungen für Patienten-Besucher

Mit dem Start des Lockdowns am Mittwoch sind Besuche im St. Remigius Krankenhaus in Opladen und im St. Josef Krankenhaus in Wiesdorf wieder verboten. Man müsse Patienten und Mitarbeiter schützen, heißt es vom Krankenhausbetreiber.

Arzt, Krankenhaus
© gettyimages

Von der Regelung ausgenommen sind zum Beispiel Geburtsbegleitungen oder die Begleitung minderjähriger Patienten. Auch eine palliative Begleitung bleibt weiterhin möglich. Zudem gibt es in Einzelfällen die Möglichkeit, Ausnahmen zu machen. Diese müssen aber von der jeweiligen Stationsleitung genehmigt werden. Die neuen Regeln gelten vorerst bis zum 10. Januar. Im Klinikum in Schlebusch bleiben Besuche dagegen auch während des Lockdowns erlaubt. Besuche von Angehörigen oder Freunden seien wichtig für die Patienten. Auf unnötige Besuche sollte aber nach Möglichkeit verzichtet werden, heißt es vom Klinikum. 

Weitere Meldungen