Tempo 30 für Saarstraße?

In Schlebusch geht der Kampf um eine Tempo 30 Zone auf der Saarstraße weiter. Eine Bürgerin hatte erneut einen offiziellen Antrag dazu gestellt – die Stadtverwaltung hatte aber unter Berufung auf die Bezirksregierung bereits abgewunken.

© Pixabay

Die Saarstraße erfülle in ihrer jetzigen Form nicht die Voraussetzung zur Einrichtung einer Tempo 30 Zone. Eine Umsetzung wäre rechtswidrig, heißt es zur Begründung. Die Stadtteilpolitiker wollen das nicht so einfach hinnehmen. Sie haben die Stadtverwaltung jetzt aufgefordert, Argumente für eine Umsetzung zu sammeln und erneut an die Bezirksregierung heranzutreten. Sollte man hier wieder keinen Schritt weiter kommen, wolle man sogar die Aufsichtsbehörde einschalten. 

Weitere Meldungen