Vermehrt Streit um Flugausfälle und Drogen

Immer mehr Reisende aus Leverkusen und der Umgebung streiten sich mit ihren Fluggesellschaften vor Gericht. Das bekommt auch das für uns zuständige Landgericht in Köln zu spüren: Die Zahl der Verfahren um Fluggastentschädigungen ist deutlich angestiegen.

©

Alleine 1900 Mal haben sich im letzten Jahr Passagiere und Airlines um Entschädigungen für Verspätungen und Flugausfälle vor Gericht gestritten. Zugenommen haben auch die Verfahren im Zusammenhang mit Drogen. Hier hat sich das Gericht sogar extra personell verstärkt, um hinterherzukommen. Warum diese Bereiche zugenommen haben, ist nicht bekannt. Das Landgericht hofft, in Zukunft auch mit moderner Technik schneller und effizienter arbeiten zu können. Statt in dicken Akten aus Papier werden neue Fälle mittlerweile elektronisch verwaltet. Außerdem können Verhandlungen zum Teil auch per Videokonferenz stattfinden.

Weitere Meldungen