Virtuelles Festival erfolgreich

Es war ganz toll! Danke, dass Ihr mit uns in Corona-Zeiten das virtuelle Leverkusener Kneipenfestival gefeiert und die Gastronomen in der Stadt damit kräftig unterstützt habt!

© Radio Leverkusen

Weil das dritte Leverkusener Kneipenfestival am Samstag wegen Corona nicht wie geplant stattfinden konnte, hatten Radio Leverkusen und die Burscheider Eventagentur Fun Concept das Festival kurzerhand ins Netz verlegt. Im Internet konnte jeder seine Lieblingskneipe virtuell besuchen und dort Getränke oder Runden bestellen. Das Geld ging direkt an die Gastronomen. Nur eine kleine Gebühre für die Zahlungsabwicklung wurde systembedingt abgezogen. Radio Leverkusen und Fun Concept haben aber auf jeglichen Gewinn verzichtet.

Mit eurer Hilfe, konnten wir nach unserer ersten Auswertung über 6000 Euro für die Bars und Kneipen sammeln!

Mehr 20 Locations waren dabei, außerdem 13 Künstler und Bands, darunter die Höhner, Bläck Fööss, der Legendary Ghetto Dance Bance oder Arthur Horváth.

HIER könnt ihr alle Auftritts-Videos noch einmal sehen.

Kneipenfestival wird am 19. September nachgeholt

Für das „echte“ Kneipenfestival gibt es jetzt einen neuen Termin: Am 19. September soll das dritte Leverkusener Kneipenfestival in der ganzen Stadt nachgeholt werden.

©
©

Weitere Meldungen