Weihnachtsgeschäft gestartet

Black-Friday-Angebote, Weihnachtsmarkt und erster Advent – diese Highlights haben am Wochenende viele Besucher in die Leverkusener City gelockt. Laut Handelsverband NRW sei man gut in das diesjährige Weihnachtsgeschäft gestartet. 

© Radio Leverkusen

Während bislang Weihnachtsdeko und kleinere Nikolausgeschenke auf der Einkaufsliste standen – rechnen die Experten in den nächsten Wochen mit den größeren Einkäufen für die Weihnachtsgeschenke. Dabei hätten sich bereits erste Trends wie Schmuck, Elektroartikel und Spielwaren gezeigt.

Laut einer aktuellen Umfrage geben die Kunden in Leverkusen und der Region im Schnitt etwa 466 Euro für Weihnachtsgeschenke aus.

Trotz der positiven Bilanz nach dem ersten Adventswochenende, gehen die Unternehmen in der Region aber davon aus, dass auch in diesem Jahr wieder der Trend zum Last-Minute-Shopping geht. Das heißt: vor allem ein bis zwei Wochen vor Heiligabend werde das Weihnachtsgeschäft noch einmal boomen. 

Weitere Meldungen