Wupsi Car-Sharing-Angebot soll ausgeweitet werden

Mehr als 700 Menschen bei uns in Leverkusen haben sich in diesem Jahr mit Kollegen und Bekannten ein Auto geteilt. Das ist seit gut einem Jahr mit Car-Sharing-Autos möglich - und zwar in Opladen, Schlebusch und Wiesdorf.

In diesem Jahr hat die Wupsi von Januar bis Ende September insgesamt 738 registrierte Kunden gezählt und mehr als 3.000 Buchungen. Die Zahlen seien mit Start der Corona-Krise im März und April spürbar eingebrochen. Der größte Kunde sind die Mitarbeiter der Stadt Leverkusen. Die Wupsi plant weiterhin einen Ausbau: Es soll mehr Autos und mehr Stationen geben. Wenn die politischen Gremien den Plänen zustimmen, könnte der Ausbau im kommenden Jahr klappen, so die Hoffnung. 

Weitere Meldungen