Zeugensuche nach Überfall

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Alkenrath am späten Donnerstagabend ist der Täter auf der Flucht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Polizei fahndet nach einem bisher unbekannten ca. 1,70m großen Mann. Er war zum Tatzeitpunkt mit einer dunklen Jeans, schwarzen Schuhen und einer grauen Jacke bekleidet.

Er war am Donnerstagabend gegen 23:30 Uhr in die Tankstelle gekommen – hier hatte er dann einen Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht und Bargeld gefordert. Währenddessen hätten sich auch zwei Kunden im Raum befunden. Verletzt wurde niemand – der Mann konnte mit seiner Beute in unbekannte Richtung fliehen. Die Höhe des Schadens sei noch unklar, sagt die Polizei.

Erst vergangenes Wochenende war die Tankstelle an der Solinger Straße in Rheindorf überfallen worden – ebenfalls von einem bewaffneten Unbekannten. Die Polizei prüft jetzt, ob die Taten vielleicht zusammen hängen.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen

Weitere Meldungen