Zu wenig Platz im Leverkusener Frauenhaus

Jedes Jahr werden hunderte Frauen und Mädchen in unserer Stadt Opfer von Gewalt - jedes einzelne ist eines zuviel. Daran wird heute mit einem Aktionstag erinnert. In den letzten 40 Jahren haben 3.100 Frauen und Mädchen im Frauenhaus bei uns in Leverkusen Zuflucht gefunden. Aber nicht allen kann geholfen werden, denn es gibt zu wenig Platz.  


© Pixabay

Hier in Leverkusen gibt es nur acht Betten für Frauen und zusätzlich Platz für bis zu 10 Kinder. In diesem Jahr musste das Frauenhaus 152 Frauen abweisen und an andere Stellen in NRW verweisen – deutlich mehr als letztes Jahr. Die Lage hat sich durch die Corona-Pandemie verschärft. Vom Frauenhaus heißt es, im ersten Lockdown ist bei vielen die Lage zu Hause eskaliert, sie konnten aber vielleicht noch nicht direkt flüchten. Im Sommer hätten dann aber viele Betroffene ihre Koffer gepackt.