Archiv

Statistik Lehrermangel spitzt sich zu

Wie viele offene Stellen für Lehrer gab es im Schuljahr 2017/2018 in Leverkusen? Unter anderem diese Frage hat die Leverkusener SPD der NRW Landesregierung gestellt. Jetzt liegt eine Antwort vor. Demnach zeichnet sich auch in unserer Stadt ein deutlicher Lehrermangel ab.


Die Lage auf dem Arbeitsmarkt für Lehrkräfte ist weiter angespannt. Laut der Landesregierung NRW spitzt sich die Situation in den kommenden Jahren immer mehr zu. Im letzten Schuljahr waren an Leverkusener Schulen insgesamt fast 200 Stellen neu zu besetzen. Mehr als die Hälfte der ausgeschriebenen Stellen waren allerdings befristet. Vor allem die Leverkusener Realschulen und Gymnasien brauchten Unterstützung, überwiegend in Form von Vertretungslehrern. Sichere Arbeitsplätze für Lehrkräfte gab es etwas weniger - hier wurden allerdings auch sieben Seitenseinsteiger eingestellt. Darauf will die Landesregierung auch in Zukunft vermehrt setzen.


Anzeige
Zur Startseite