Archiv

Überfall 18-Jähriger zusammengeschlagen

Ein 18-jähriger Leverkusener ist am Samstagabend in Opladen von einer Gruppe Jugendlicher überfallen worden. Fünf junge Männer zwischen 16 und 18 sollen ihn aufgefordert haben, seinen Rucksack rauszugeben.


Als er sich weigerte, schlugen und traten sie den Leverkusener und flüchteten anschließend. Das Ganze ist am Busbahnhof Opladen passiert. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Wer am Samstagabend vor Ort etwas gesehen hat, möge sich bei der Polize, die am Samstagabend vor Ort etwas gesehen haben und Angaben zu den Tätern machen können.

Die Gesuchten sind ca. 16-18 Jahre alt, 1,60 bis 1,75 Meter groß und schlank. Der von dem Geschädigten als "augenscheinlich deutsch" beschriebene Haupttäter hatte kurze blond-gelockte Haare und trug einen dunklen Wintermantel.

"Bei seinen vier Komplizen handelte es sich um Schwarze", teilte der Überfallene weiterhin mit. Einer von ihnen trug einen dunklen Wintermantel mit Kapuze und hatte sich einen
Schal vor den Mund und die Nase gezogen. Ein Weiterer trug einen roten Kapuzenpullover.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail zu melden. (17.12.18)


Anzeige
Zur Startseite