Ab sofort strengere Corona-Regeln für Ungeimpfte

Für Menschen, die nicht gegen das Corona-Virus geimpft sind, gelten ab Mittwoch strengere Regeln. In Bus und Bahn und auch am Arbeitsplatz gilt jetzt die 3G-Regel. Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss täglich mit einem negativen Test zum Arbeitsplatz kommen.

© Pixababy

Dürfen Ungeimpfte mit einem frischen Test auf der Arbeit noch anwesend sein, so müssen sie in der Freizeit häufig draußen bleiben. Hier hat das Land flächendeckend die 2G-Regel eingeführt. Sie gilt etwa in Restaurants und Kinos. In Clubs und bei Karnevalsfeiern müssen selbst Geimpfte und Genesene zusätzlich einen aktuellen negativen Test vorlegen. Nicht geimpfte Personen seien mit Ausnahme ihres Arbeitslebens jetzt weitestgehend von gesellschaftlichen Veranstaltungen ausgeschlossen, sagte NRW-Gesundheitsminister Laumann. In Bussen und Bahnen soll es stichprobenartige Kontrollen geben, haben Wupsi, KVB und Deutsche Bahn angekündigt.

Weitere Meldungen