Arbeiten an Lärmschutzwänden auf A3 abgeschlossen

Mit über zwei Wochen Verzögerung wird ab kommendem Wochenende die Baustelle auf der A3 zwischen Köln-Dellbrück und Kreuz Köln-Ost abgebaut. Nach einem tödlichen Unfall mit einer Schallschutzwand hatte es hier über zehn Monate Verkehrsbehinderungen gegeben.

Autobahnschild, Autobahn, Schild, Symbolbild, A1, A3
© Benedikt Klein

Die Autobahn GmbH musste 200 Betonplatten extra absichern – und war damit eigentlich schon länger fertig. Allerdings gab es Probleme, einen Termin für den Abbau der Baustelle zu finden. Die zuständige Baufirma ist in den Hochwasser-Gebieten im Einsatz und hatte daher keine Zeit. Außerdem wollten die Straßenbauer zusätzliches Stauchaos auf der A3 verhindern. Am Sonntag soll jetzt aber die Baustelle in Fahrtrichtung Frankfurt abgebaut werden – am Wochenende danach dann in der Gegenrichtung.

Weitere Meldungen