Chemiebranche: Tarifverhandlungen starten

Viele Mitarbeiter aus dem Chempark dürften am Montag gespannt nach Düsseldorf blicken. Dort starten am Vormittag die Tarifverhandlungen für die deutsche Chemie- und Pharmaindustrie.

© Radio Leverkusen

Die Gewerkschaft IG BCE fordert ein reales Lohnplus und ein persönliches „Zukunftskonto“ in Höhe von 1.000 Euro jährlich. Das Geld auf dem geforderten Zukunftskonto soll nach dem Willen der Gewerkschaft in zusätzliche freie Tage umgewandelt oder für eine längere Auszeit vom Job angespart werden können. Die Arbeitgeber halten von dieser Idee gar nichts. Sie befürchten, dass sich dadurch die Fachkräfte-Lücke noch weiter vergrößern könnte.

Weitere Meldungen