Chempark wird versteigert

Der Chempark versteigert sein über 40 Jahre altes Miniatur-Modell. Ab sofort kann jeder Interessierte für einzelne Gebäude oder Teile des Modells bieten. Unter andere auch für das Bayerkreuz, die Bullenklöster oder den Japanischen Garten.

© Chempark

Die Mindestgebote reichen je nach Größe von 5 bis 800 Euro. Insgesamt hofft der Chempark rund 10.000 Euro mit der Versteigerung zu erlösen. Das Geld geht als Spende an den Kinderschutzbund und das Netzwerk Kinderarmut in Leverkusen.

Das Modell hat einen Maßstab von 1:500 und hat über 40 Jahre lang Besuchern einen Überblick über den Chempark gegeben. Es wird nun durch ein digitales Modell ersetzt.

Interessierte, können ihr Gebote bis zum 31. März im Chempunkt in Wiesdorf telefonisch oder per Mail abgegeben: klaus.viehmann@currenta.de oder 0175/3117858.

Alle Infos unter http://www.chempark.de/werksmodell.html

Weitere Meldungen