Corona-Ausbruch in AWO-Seniorenheim trotz Impfung

Im AWO-Seniorenzentrum in Schlebusch haben sich insgesamt sechs Bewohner und sechs Mitarbeiter mit Corona infiziert. Einige der Bewohner waren bereits vollständig gegen das Virus geimpft. Laut Stadt zeigen die vier Infizierten aber wegen ihrer Impfung keine, oder nur milde Symptome.

© Pixabay

Noch sei nicht klar, wie sich Bewohner und Mitarbeiter angesteckt haben, und ob die Geimpften jemanden anstecken konnten. Bis der Ausbruch unter Kontrolle ist, dürfen erst einmal keine Besucher in das betroffene „Haus Waldsiedlung“ des AWO-Seniorenzentrums an der Tempelhofer Straße. Der Ausbruch zeige, wie wichtig eine Teststrategie in den Pflegeheimen bei uns ist – trotz Impfungen, sagt die Stadt. Die Malteser führen deswegen seit letztem Sommer beim Personal in den Pflegeeinrichtungen regelmäßig PCR-Tests durch.

Weitere Meldungen