Martinsfeuer in Schlebusch zieht um

Anfang November starten bei uns in der Stadt wieder die Sankt Martins Umzüge – auf Schlebusch kommen dabei in diesem Jahr Änderungen zu. 

© Pixababy

Betroffen ist das große Martinsfeuer in dem Stadtteil – das kann in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf dem Wanderparkplatz am Hammerweg stattfinden. Die Stadtverwaltung will es deswegen verlegen und zwar auf den zentralen Marktplatz in der Schlebuscher City.

Für entsprechende Sicherungsmaßnahmen will die Werbe- und Fördergemeinschaft Schlebusch sorgen – etwa in Form einer Wanne, in der das Martinsfeuer kontrolliert abbrennen kann