Über 13.500 Euro Spenden für Frauenhaus

„Die Hilfsbereitschaft in unserer Stadt ist wirklich beeindruckend!“ Das sagt der Frauenring Leverkusen. Er hat im November mit einer Plakat-Kampagne zum Spenden für die Aktion „Keine Gewalt an Frauen und Kindern“ aufgerufen.

© Pixabay

Das Ergebnis habe den Frauenring sehr beeindruckt, heißt es: 13.650 Euro sind zusammengekommen. Da während der Corona-Pandemie in Deutschland die häusliche Gewalt zugenommen hat, kann der Frauenring das Geld auch wirklich gut gebrauchen. Das Frauenhaus platzt aus allen Nähten. Ganz aktuell soll mit den Spenden jetzt außerdem das therapeutische Kinderzimmer im Frauenhaus saniert werden. 

Weitere Meldungen