Weitere Proteste gegen A1-Raststätte

Statt Menschenkette eine digitale Selfie-Kette – damit will die Bürgerinitiative LevkontraRaststätte der Entscheidung des Bundesverkehrsministeriums für einen Rastplatz an der A1 in Leverkusen den Kampf ansagen. Auf ihrer Facebook-Seite hat die Initiative jetzt zu der Selfie-Aktion aufgerufen.

© pixabay

Unser Protest in Corona-Zeiten. Statt Menschenkette Selfie ein vom Fester Weg, alleine oder mit zwei Personen geht immer” - das schreibt die Bürgerinitiative auf Facebook.

Demonstrationen auf offener Straße sind wegen der Coronakrise und der damit geltenden Ausgangsbeschränkungen in Leverkusen aktuell nicht möglich. Dennoch wollen die Raststätten-Gegner nicht kampflos aufgeben. Sie haben bereits angekündigt, gegen das Planfeststellungsverfahren rechtliche Mittel einlegen zu wollen.

Der Bund will die beiden LKW-Rastplätze am Fester Weg bei Lützenkirchen und in Burscheid bis 2027 planen – danach sollen die Bagger rollen. Das will die Bürgerinitiative unbedingt verhindern.  

Weitere Meldungen