2-G-Regel nicht für Fußball-Profis

Trotz 2-G-Regel in der BayArena dürfen hier auch nicht geimpfte Fußballer spielen. Darauf weist Bayer 04 nach großen Diskussionen um den nicht geimpften FC Bayern Profi Joshua Kimmich hin. Demnach gelten für die Profis auf dem Platz andere Regeln als für alle anderen.

© Radio Leverkusen

Die Bundesliga-Profis sind Berufs-Fußballer - sie müssen sich an die Regeln der DFL halten und das bedeutet: sie müssen geimpft, genesen oder getestet sein.

Das Drumherum ist ein Freizeit-Event. Hier hat sich Bayer 04 Leverkusen ganz bewusst für strengere Regeln entschieden. Um Ansteckungen zu verhindern gilt für Besucher sowie Ordner, Gastro-Mitarbeiter und auch Pressevertreter die 2-G-Regel. Wir wollen dazu beitragen, die Impfquote weiter nach oben zu treiben, so ein Sprecher. Die gesamte Werkself geht demnach mit gutem Beispiel voran: alle Spieler sowie der gesamte Trainerstab sind laut Bayer 04 durchgeimpft. 

Weitere Meldungen